Auf dieser Seite finden Sie Rückmeldungen von ehemaligen Klienten. Das kann Ihnen helfen, einen Eindruck der Therapie von Seiten der Klienten zu gewinnen. Eine Veränderung wäre dabei nicht ohne den Einsatz des jeweiligen Klienten möglich gewesen. Im Sinne eines Bergführers kann ich Ihnen helfen, den Weg zu Ihren gewünschten Zielen zu finden und Sie auf diesem Weg begleiten.

Am 19. April 2016 schrieb eine Klientin:

“ Ich hatte erkannt, dass es ohne professionelle Unterstützung nicht mehr ging, jedoch ist es dann noch mal ein großer Schritt das tatsächlich anzugehen.
Mein Leben wurde durch meine Depressionen und verschiedenen Ängste beeinträchtigt. Ich habe mich nur noch zu Hause verkrochen und den Kontakt mit anderen vermieden. Ich wollte nur noch alleine sein und hatte zeitweise Angst einkaufen zu gehen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Ich habe mich zeitweise mit Alkohol betäubt und wenn ich was fühlen wollte, selber verletzt.
Dank Frau Koepke, ihrer einfühlsamen und motivierenden Art und ihrer positiven Energie, war ich bereit an mir zu arbeiten. Ich habe in den fast drei Jahren wieder herausgefunden wer ich bin und was ich möchte, ich habe an der Trennung von meinem Freund und dem Verlust meiner Oma gearbeitet. Der Alkohol wurde fast zur Sucht, aber von heute auf morgen habe ich ihn stehen lassen und daraufhin wurde alles leichter. Ich habe durch die Sitzungen bei Frau Koepke sehr viel über mich gelernt und ich habe mich wieder um mich selber gekümmert, statt zu sein, wie andere es wollten. Ich habe auf mich gehört meine Gefühle und Empfindungen, was mir gut tut und was nicht und gelernt, keine Angst haben zu müssen zu sein wer ich bin und auch zu sagen was ich möchte. Manchmal kommt es noch vor, dass mir Menschenansammlungen zu viel werden, aber durch die Arbeit und Übungen mit Frau Koepke habe ich gelernt nicht in Panik zu geraten, sondern in mich zu gehen und mich selber zu beruhigen. Ich hatte seit über einem Jahr keinen depressiven Schub mehr, aber ich weiß, dass die Depressionen immer ein Teil von mir sein werden, aber ich habe diesen Teil angenommen und gelernt mit ihm umzugehen… der gemeinsamen Arbeit mit Frau Koepke verdanke ich, das ich heute wieder lachen und glücklich sein kann, aber auch Gefühle und Schmerz zu zulassen.
Frau Koepke ist von Anfang an auf mich eingegangen und hat mich sehr unterstützt. Wir haben ohne Eile Schritt für Schritt die verschiedenen Themen in „Angriff“ genommen. Sie gibt einem ein sicheres Gefühl, sodass man sich vom ersten Moment an gut bei ihr aufgehoben fühlt… ich empfehle sie immer wieder gerne weiter. Nur den Schritt, den muss jeder für sich angehen…“ (Frau B., 29 Jahre)

Am 1. Juni 2016 schrieb eine Klientin:

„Die Therapie hat mich sehr weit gebracht. Gerade für außenstehende Personen ist es oft schwer einem zu helfen, da diese oft gar nicht verstehen, was es bedeutet, wenn man Depressionen hat. Oft versteht man das ja selber nicht. In der Therapie wurde dann sehr individuell und professionell auf meine Ängste, Probleme und auch die damit verbundenen körperlichen Beschwerden eingegangen. Wir haben Stück für Stück daran gearbeitet, dass es mir wieder besser geht und ich wieder am „normalen“ Leben teilnehmen kann ohne nach (für mich) gefährlichen/beängstigenden Situationen auf irgendwelche Bewältigungsmechanismen, wie z.B. das Abschotten von allem und jedem, zurückzugreifen. Es gibt auch jetzt noch schlechte Tage, allerdings kann ich jetzt rückblickend sagen, dass ich seit Beginn meiner Therapie schon so viel erreicht habe, dass ich auch diese schlechten Tage überstehen werde.Ich bin meiner Therapeutin daher sehr dankbar für die Geduld, die Hilfe und vor allem für das Verständnis, dass sie mir entgegengebracht hat.“

(Zwischenbilanz – w., 25 J.)